Sie möchten helfen

Aktiv helfen in der Nachbarschaftshilfe –

ein Engagement, das sinnvoll und sehr abwechslungsreich ist und viel Freude macht.
Ehrenamtliches Engagement in der Nachbarschaftshilfe bedeutet: Wir beraten Sie zu der Frage, welches Engagement wir anbieten und was davon zu Ihnen passt.

Alle Aktiven erhalten für die Zeiten, in denen sie Hilfe leisten, eine Punktegutschrift. Diese gesammelten Punkte können bei eigenem Hilfebedarf eingelöst werden. Damit entfällt für diese Mitglieder die Verwaltungsgebühr, bis die Punkte aufgebraucht sind. 
Wir arbeiten Sie ein und begleiten den Einstieg in die Aufgabe und in das Team.
Wir arbeiten im Bürodienst und in den Projekten in Teams, die sich regelmäßig treffen und austauschen. Ein gutes Miteinander ist uns wichtig. Für jedes Team ist ein/e Projektverantwortliche/r zuständig.
Wir organisieren Weiterbildungsangebote, die mit den Teams abgestimmt, geplant und umgesetzt werden.
Wir freuen uns über Ihre Ideen für Projekte, die Sie mitbringen. Wir überlegen gemeinsam, was in unseren Verein passt und wie eine Umsetzung gelingen kann.

MITEINANDER – FÜREINANDER Hilfebedürftige unterstützen

Wirkungsvolle Hilfen leisten die Aktiven u.a. bei

  • Fahrdiensten und Begleitung zum Arzt, zur Krankengymnastik, zum Einkaufen
  • Besuchen zuhause oder im Pflegeheim, Spaziergängen, Vorlesen und Zuhören
  • Hilfe beim Umgang mit Computer, Tablet oder Smartphone

Die aktiven Mitglieder legen fest, welche Hilfen sie leisten möchten. Sie werden vom Bürodienst angerufen, wenn eine der vereinbarten Hilfeleistungen von einem Hilfebedürftigen angefragt wird.
Sie entscheiden in jedem Einzelfall, ob der Termin ihnen passt oder nicht. Im letzteren Fall findet das Büroteam einen anderen Aktiven.
Die Hilfen der Aktiven treffen bei den Hilfebedürftigen auf viel Lob und Anerkennung.

MITEINANDER – FÜREINANDER wird in unserer Nachbarschaftshilfe gelebt:
Heute helfen, morgen oder übermorgen Hilfe erhalten.

    Welche Hilfen bietet die
    Nachbarschaftshilfe an?

    Die DIENSTE LISTE zeigt auf, welche Hilfen von den Aktiven angeboten werden. Aus dieser Liste wählen die Aktiven aus, welche Dienste sie gern übernehmen würden.

    Fahrdienst und Begleitung
    Bei den Fahrdiensten werden Hilfesuchende zum Termin hingefahren, die Aktiven warten, bis der Termin beendet ist und bringen die Betroffenen wieder zurück nach Hause. Je nach Unterstützungsbedarf wird dabei der Weg in die Praxisräume oder entsprechende Räume (Läden, Behörde etc.) begleitet. Bei längeren Terminen kann der Fahrer / die Fahrerin die Praxis verlassen und wird bei Terminende rechtzeitig angerufen.

     

    • Fahrdienst zum Einkaufen und zurück nach Hause, auf Wunsch Begleitung und Hilfe beim Einkaufen. Der Fahrdienst kann auch mit dem eigenen Einkauf kombiniert werden.

    • Fahrdienst zum Arzt oder zur Krankengymnastik und zurück nach Hause Begleitung in die Praxisräume bei Bedarf.

       

    • Fahrdienst zu einer Behörde und zurück nach Hause
      Begleitung und Unterstützung bei dem Behördengang bei Bedarf.

       

    • Fahrdienst zum Friedhof und zurück nach Hause Begleitung bei Bedarf.

    • Begleitung beim Spaziergang Begleitung beim Spaziergang mit oder ohne Rollstuhl.

    Besuchsdienste

    Die Nachbarschaftshilfe organisiert Besuche bei Hilfebedürftigen, um Gesellschaft zu leisten und Kontakte nach außen zu erhalten. Die Besuche (außer im Krankenhaus) werden in der Regel für einen bestimmten Zeitraum regelmäßig vereinbart. Wenn Aktive Termine nicht wahrnehmen können, kann auf Wunsch auch über das Büro ein Ersatz gefunden werden.

    • Besuch zu Hause
      (Gesellschaft leisten, erzählen, vorlesen, spielen)

       

    • Besuch im Alten- und Pflegeheim
      in Taunusstein

       

    • Besuch im Krankenhaus
      SWA, WI, Idstein (nur in begründeten Ausnahmefällen

    Technik- und Reparaturhilfen

    Die Nachbarschaftshilfe unterstützt ihre hilfebedürftigen Mitglieder bei kleinen Arbeiten, die diese nicht mehr selbst verrichten können. Professionelle Handwerksleistungen (z.B. Arbeiten eines Gärtners, Elektrikers o.ä.) können nicht erbracht werden.
    • Kleine technische Defekte reparieren

    • Technische Geräte anschließen und erklären,
      auch Smartphone und Tablet

    Beratungen / Spezielle Dienste

    Die Nachbarschaftshilfe leistet Hilfe bei speziellen Aufgaben, bei denen die Aktiven ihre Kenntnisse und Erfahrungen (z.B. aus beruflichen Zusammenhängen) weitergeben.
    • Hilfe bei Anträgen an Behörden

    • Hilfe beim Arbeiten mit dem PC,
      auch Smartphone und Tablet

    • Hilfe bei schriftlichen Arbeiten (z.B. Briefe)

    Hilfe bei Abwesenheit / Krankheit

    Die Nachbarschaftshilfe leistet nachbarschaftliche Hilfe, wenn ein Mitglied wegen Abwesenheit oder Krankheit diese Unterstützung anfragt.
    • Balkon- und/oder Zimmerpflanzen gießen
    • Briefkasten leeren
    • Katze füttern

    Was gibt es noch zu tun?

    Aktiv im Bürodienst

    Sie haben Erfahrung in Bürotätigkeiten und gehen sicher mit dem PC um?
    Sie telefonieren gern und haben Freude am Kontakt mit Menschen? Sie haben
    Zeit, an zwei Stunden wöchentlich regelmäßig 
    in unserem Büro mitzuarbeiten? 
    Dann ist vielleicht der Bürodienst ein Engagementfeld, das zu Ihnen passt.

    Informationen zum Bürodienst

    Aktiv in einem unserer Projekte mitarbeiten

    Busprojekt

    Das Busprojekt organisiert Fahrten im vereinseigenen Kleinbus zu Ausflugszielen in der Umgebung. In drei Arbeitsgruppen werden die Fahrten geplant, organisiert und umgesetzt. Sechs hilfebedürftige Mitglieder können an jeder Fahrt teilnehmen.

    Die Arbeitsgruppen übernehmen unterschiedliche Aufgaben:
    AG Ziele: überlegt und recherchiert die Ausflugsziele.
    AG Fahrer: übernimmt die Abholung der Gäste zuhause, fährt den Bus zu den Zielen und bringt die Gäste wieder nachhause.
    AG Begleitung: betreut die Gäste während der Fahrt und bei den Besuchen von Zielen.

    Informationen zum Busprojekt

    Repair Café

    Im Repair Café werden defekte Gegenstände der Bürgerinnen und Bürger aus Taunusstein von einem erfahrenen Team repariert – wenn möglich mit den Gästen gemeinsam. Während der Wartezeiten gibt es im Café selbst gebackenen und gespendeten Kuchen, Kaffee oder Tee.

    Das Team setzt sich zusammen aus: den Reparierer/innen, dem Café Team und dem Orga Team.

    Informationen zum Repair Café

    Wir-sind-auf-Draht –
    Nachbarschaftshilfe verbindet

    Das Team von Wir-sind-auf-Draht organisiert Telefonanrufe zu unseren hilfebedürftigen Mitgliedern und setzt diese regelmäßig aus dem Büro des Vereins um.

    Das Team plant für jedes Mitglied verbindliche Telefonzeiten von zwei Stunden in der Woche. Die Mitglieder rufen nach einer vorliegenden Liste die Hilfebedürftigen an und tauschen sich mit ihnen aus.

    Informationen zu Wir-sind-auf-Draht