REPAIR CAFÉ

Das Repair Café der Nachbarschaftshilfe bietet Taunussteiner Bürger/innen an, defekte Gegenstände zu reparieren und sich bei selbst gebackenem Kuchen und Kaffee gemütlich auszutauschen.

REPARIEREN STATT WEGWERFEN
Reparatur und Kuchen sind kostenfrei – wir freuen uns aber über eine kleine Spende zur Deckung unserer Auslagen.

An jedem letzten Donnerstag im Monat (außer August und Dezember) sind erfahrene Reparierer/innen von
16 bis 19 Uhr im KOOP Jugendzentrum in Taunusstein Hahn vor Ort, um – wenn möglich mit den Besucher/innen gemeinsam – defekte Lieblingsgegenstände wieder instand zu setzen.

Elektrik, Textilien, Holz oder Fotos – Expert/innen helfen, die Dinge wieder gebrauchsfähig zu machen. 

    Alle Termine finden Sie hier:

    PDF

    Wie läuft das ab?

    Die Reparaturfälle werden in das KOOP Jugendzentrum gebracht. Der Parkplatz des Schulzentrums steht zur Verfügung und ist so zu erreichen:

      Zu jedem Reparaturfall wird ein Laufzettel ausgefüllt mit den Angaben zur Person, dem Gegenstand und dem Defekt. Die Gäste unterzeichnen dabei auch die Haftungsbegrenzung.

      Die Gäste warten mit ihren Reparaturfällen im Café. Die Gegenstände werden von einem Teammitglied dort abgeholt und die Defekte werden besprochen.

      Im Café gibt es in der Wartezeit selbst gebackenen und gespendeten Kuchen, Kaffee oder Tee und immer nette Gesellschaft für einen kleinen Schwatz. 

        Einige der Gäste kommen auch ohne Reparaturanliegen nur zum Schwätzchen in das Café und sind herzlich willkommen.

        Die Hilfen im Repair Café und auch Kuchen und Kaffee sind kostenfrei. Das Team freut sich aber über eine kleine Spende zur Deckung der Auslagen.

        Es können ca. 60 % der Reparaturwünsche erfolgreich gelöst werden. Gegenstände, die nicht repariert werden können, nehmen die Gäste wieder mit.

        Wer macht das?

        Das Team mit z.Zt. 25 ehrenamtlich Aktiven setzt sich aus den Reparierer/innen, dem Café Team und dem Orga Team zusammen. Repariert wird fast alles, was man ins KOOP tragen kann.

        Seit 2017 trifft sich die Gruppe immer am letzten Donnerstag im Monat zum Reparieren. Im Anschluss an die Reparaturzeit setzt sich das Team regelmäßig zusammen und bespricht die Abläufe, überlegt Lösungen, wenn etwas noch nicht gut funktioniert.

        Aktuell hatte die Gruppe für den Sommer 2020 ein Hygienekonzept entwickelt, das weiter umgesetzt werden wird, wenn die Öffnung wieder möglich ist.

         

          Das Reparieren im Team macht allen viel Spaß, gemeinsam Lösungen für die Reparaturfälle zu finden ist immer wieder spannend. Das Café Team freut sich über die große Begeisterung für die ausgegebenen Kuchen (inzwischen bereits mehr als 200!) und gibt auch gern auf Wunsch Rezepte weiter.

          Das Orga Team freut sich über gut funktionierende Abläufe und alle freuen sich über die vielen netten und glücklichen Besucherinnen und Besucher.

          Mitmachen

          Wer Lust hat, im Team des Repair Cafés mitzumachen, meldet sich telefonisch im Büro der Nachbarschaftshilfe 06128 740 123 oder per Mail:

           

           

            Verantwortlich im Verein für das Repair Café ist Vorstandsmitglied Brigitte Harder, sie ruft Sie gern zurück.